Categories

Letztes Feedback

Meta





 

Ein Penisring - Hilfe bei Erektionsproblemen


Was ist ein Penisring
Bei einem Penisring handelt es sich ein Sexspielzeug in Ringform aus Leder, Gummi, Metall oder Kunststoff. Die Ringe sind in verschiedenen Größen und Varianten erhältlich. Penisringe aus Kunststoff sind meist dehnbar und lassen sich für mehrere Penisgrößen verwenden, es gibt jedoch auf unflexible Modelle aus Metall oder Leder. Eine Alternative sind hier verstellbare Ringe mit Schlaufen. Die Sexspielzeuge können zudem über einen zusätzlichen Reizarm oder Vibrator verfügen, welcher die Klitoris der Frau beim Akt stimuliert.
Ein Penisring ermöglicht eine länger anhaltende Erektion, d. h. der Penis kann auch nach dem Orgasmus noch steif bleiben. Zudem wird die Erektion als stärker empfunden. Der Penisring ist jedoch nicht nur bei potenten Männern gefragt. Männer mit leichten Erektionsproblemen kann der Ring ohne Medikamente zu einem steifen Glied verhelfen. Der Penisring bildet eine Barriere für den Blutfluss. Strömt Blut in den Schwellkörper des Penis kann dieses durch den festsitzenden Ring nicht wieder zurück fließen.

Kauf und Anwendung
Der Penisring sollte auf das Glied im Umfang abgestimmt sein. Dieser sollte etwa fünf mm geringer sein, als der Durchmesser des steifen Glieds gemessen an der Peniswurzel. Die Anwendung des Penisringes ist sehr einfach. Er wird über den schlaffen Penis gelegt. Mit der Stimulation des Penis wird die Erektion nun größer und härter als ohne Penisring und hält zudem länger an.

Das sollte man beachten
Es sollte unbedingt ein Ring in der passenden Größe gewählt werden. Zu kleine Penisringe können durch die fehlende Durchblutung des Geschlechtsteils die Schwellkörper verletzen und zu anhaltenden Erektionsstörungen führen. Aus diesem Grund sollte das Sexspielzeug nicht länger als 30 Minuten getragen werden. Da die meisten Ringe dennoch verhältnismäßig eng sind, sollte man diesen mit Vorsicht überziehen um sich nicht zu verletzten. Verwendet man einen Penisring aus unflexiblem Material besteht die Gefahr, dass der Penis durch den festsitzenden Ring nicht mehr erschlaffen kann.

16.2.12 16:09

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen